Handball: Zebras holen Sagosen nach Kiel

Ab 2020 Kieler: der norwegische Handball-Nationalspieler Sander Sagosen. Foto: Sascha Klahn

Der Handball-Bundesligist THW Kiel hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Rekordmeister aus Schleswig-Holstein gab am Freitag die Verpflichtung des norwegischen Superstars Sander Sagosen bekannt. Der Spielmacher wechselt 2020 vom Spitzenclub Paris St. Germain zu den Schleswig-Holsteinern. Der 23 Jahre alte Vize-Weltmeister, der von zahlreichen anderen Vereinen umworben war, unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei den “Zebras”.

„Handball: Zebras holen Sagosen nach Kiel“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Rudern: „Sxulls – Row to Tokyo”

Auf dem Weg zu den Olympischen Spiele. Foto: „Sxulls – Row to Tokyo“

Der Deutsche Ruderverband freut sich auf den Start des gemeinsamen Filmprojektes „Sxulls – Row to Tokyo“ mit der Hamburger Produktionsfirma Close Distance Productions. Das Team um Produzentin Silvia Weihermüller begleitet das Männer-Skull-Team auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, Japan.

„Rudern: „Sxulls – Row to Tokyo”“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Volleyball: Dominic von Känel Nachfolger von

DVV Nachwuchsbundestrainer für U17 und U19. Foto: ASV Dachau

Dominic von Känel wird neuer Nachwuchs-Bundestrainer männlich des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV). Der 25-jährige übernimmt ab dem 1. August 2019 die Volleyball-Nationalmannschaften der Altersklassen der U17 bis U19 und wird damit auch der neue sportliche Leiter des Volleyball-Internats in Frankfurt/Main (VIF). Er tritt die Nachfolge von Matus Kalny an, der seit 2012 als Nachwuchs-Bundestrainer beim DVV aktiv war und dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde.

„Volleyball: Dominic von Känel Nachfolger von“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Flensburg gibt Torwarttalent Johannes Jepsen ab

Flensburger Torwarttalent Johannes Jepsen wechselt zu TuS N-Lübbecke. Foto: SG Flensburg

Im Rahmen der Pressekonferenz zum 5. Tag der Youngster in der FLENS-ARENA gaben Flensburg Akademie Geschäftsführer Lewe T. Volquardsen gemeinsam mit SG Nachwuchstorwart Johannes Jepsen den Wechsel zur kommenden Spielzeit zum TuS N-Lübbecke bekannt. Der 2,00 Meter große und 90 Kilo schwere Jepsen unterzeichnete in der vergangenen Woche einen Zweijahresvertrag beim aktuellen siebt platzierten der 2. Handball-Bundesliga.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Videobeweis auch in der zweiten Bundesliga

Die Videoassistenten werden ab der kommenden Saison auch in der zweiten Fußall-Bundesliga zum Einsatz kommen. Dafür sprachen sich die Club-Verantwortlichen der 2. Bundesliga im Rahmen einer Zusammenkunft am heutigen Donnerstag in Frankfurt am Main aus. Die DFL Deutsche Fußball Liga leitet somit ab sofort alle notwendigen Maßnahmen ein, damit zum Saisonstart der 2. Bundesliga am 26. Juli die Video-Assist-Technologie zur Verfügung steht.

„Fußball: Videobeweis auch in der zweiten Bundesliga“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Holstein Kiel erleichtert, Schreuder zur TSG Hoffenheim

Eine Sorge weniger: Tim Walter geht nicht zu Hoffenheim. Foto: Holstein Kiel

Der frühere Assistenztrainer Alfred Schreuder wird bei der TSG 1899 Hoffenheim Nachfolger von Julian Nagelsmann. Der 46-Jährige wird im Sommer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten, wie der Klub am Dienstag mitteilte. Der Zweitligist Holstein Kiel  kann also aufatmen . Störche-Trainer Tim Walter (Holstein-Vertrag bis 2020) war zuletzt öffentlich als möglicher Kandidat für die Nagelsmann-Nachfolge in Hoffenheim gehandelt worden.

Hoffenheims Suche nach einem neuen Übungsleiter war notwendig geworden, weil Nagelsmann  zum Ligakonkurrenten RB Leipzig abwandert. Schreuder kehrt vom niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam zurück in den Kraichgau. Bei der TSG arbeitete er von Oktober 2015 bis Januar 2018 als Co-Trainer unter Nagelsmann. Er tritt sein neues Amt am 1. Juli an und erhält einen Dreijahresvertrag.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Basketball: Nowitzki schon auf Platz sechs

Der 40-Jährige rückt auf Platz sechs in der ewigen NBA-Scorerliste vor und wird ausgiebig gefeiert. Nowitzkis Mavericks haben allerdings keine Chance mehr auf die Play-offs.

Mit nun 31.424 Punkten überholte Nowitzki den im Jahr 1999 verstorbenen Wilt Chamberlain, der in seiner großen Karriere auf 31.419 Punkte gekommen war. Nowitzki schaffte mit seinen 8 Punkten im Spiel gegen die New Orleans den Sprung auf Platz sechs der ewigen Bestenliste . Die 125:129-Niederlage nach Verlängerung bedeutete für die Mavs allerdings gleichzeitig das vorzeitige Aus im Rennen um einen Play-off-Platz.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Leichtathletik: Streckenrekord in Dresden

Alina Reh und Philipp Reinhardt haben am Sonntag bei stürmischem Wind den Dresdner Citylauf über 10 Kilometer gewonnen. Alina Reh verbesserte dabei den Streckenrekord auf 32:06 Minuten. 25 Jahre hatte der Streckenrekord der ehemaligen Weltklasse-Läuferin Claudia Dreher beim Dresdner Citylauf gehalten. Dann kam Alina Reh und war auf der 10-Kilometer-Strecke satte 34 Sekunden schneller. Die 21-Jährige vom SSV Ulm 1846 holte sich am Sonntag in der Elbe-Stadt in 32:06 Minuten mit großem Vorsprung den Sieg. Erst zweimal hatte sie selbst noch bessere Zeiten erzielt, zuletzt im Herbst in 31:23 Minuten bei ihrem deutschen U23-Rekord, allerdings bei nicht so stürmischen Bedingungen.

Finde ich gut, jetzt teilen: