Segeln: Deutsche Kampagne für “The Ocean Race”, Taufe in Kiel

Das Feld ist bereitet, die Yacht kann kommen. Kiel.Sailing.City macht sich schick für den Auftritt der deutschen Hoffnung für The Ocean Race (TOR) 2021/22. Das Offshore Team Germany (OTG) steuert mit seinem Imoca Open 60 erstmals heimische Gewässer an.
Am 21. Juni legt der schneeweiße Racer an der Kiellinie an, präsentiert sich nach einem Komplett-Refit, der einem Neubau gleichkommt, in frischem Glanz der Öffentlichkeit. Am Ort einer der größten deutschen Segel-Triumphe wird nun das erste Kapitel einer neuen deutschen Offshore-Kampagne geschrieben.

Taufe an der Kiellinie

Das Offshore Team Germany tauft seine Yacht. Der Imoca Open 60 der Kampagne #madeingermany, die „GER 21“, erhält einen Namen:

Die öffentliche Taufe ist zum Auftakt der Kieler Woche nicht nur eingebettet in den Rahmen der weltgrößten Segelveranstaltung, sie wird auch in der Segelarena gefeiert, die dem Publikum einzigartige Events und einen fast schon historischen Moment geboten hat. 2002 lief in der Kieler Innenförde die „Illbruck“ vor einer enthusiastischen Schar von 300.000 Segelfans ins Ziel des damaligen „Volvo Ocean Race“ ein. Erstmals siegte eine Yacht unter deutscher Flagge beim bedeutendsten Segelrennen um die Welt. Seitdem wurde eine Kampagne in Schwarz-Rot-Gold beim Meeres-Marathon vermisst. Nun ist die Zeit reif, die deutsche Erfolgsgeschichte im Hochsee-Segeln fortzuschreiben.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Segeln: Mini-Auftakt in Lorient: Allein über den Atlantik

Das Mini-Transat von La Rochelle/Frankreich in die Karibik stellt höchste Anforderungen an die Solo-Segler. Foto: OTG
Ein Mann in einem 6,5 Meter langen Boot. Das Offshore Team Germany (OTG) hat bereits 2017 bewiesen, dass es diese Herausforderung erfolgreich bewältigen kann. Im September 2019 soll der OTG-Mini „Lilienthal“ zum zweiten Mal das Mini-Transatlantikrennen (Mini Transat La Boulangere) über zwei Etappen und insgesamt 4000 Seemeilen bewältigen – diesmal mit Morten Bogacki als Solo-Piloten. Die ersten Vorbereitungsmeilen für 2019 im Regattamodus auf dem Atlantik werden an diesem Wochenende ins Logbuch eingetragen.
Finde ich gut, jetzt teilen:

Segeln: Neue Ocean Race Kampangne gestartet

„The Ocean Race“ hat den Countdown offiziell eröffnet. Rund 1000 Tage sind es bis zum Start einer der größten sportlichen Herausforderungen überhaupt – zweieinhalb Jahre, bis die Hochsee-Segler vor Alicante erneut die Hetzjagd um die Welt eröffnen: Das Offshore Team Germany (OTG) steht in den Startlöchern!

„Segeln: Neue Ocean Race Kampangne gestartet“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Segeln: Unter der Sonne Floridas

Die erfolgreichsten Segler der Welt treffen sich in Miami, um innerhalb einer Woche die 92-te Auflage des Barcadi Cups auszusegeln. 23 Nationen und über 500 Segler sind bei dieser Einladungsregatta am Start.  Alles begann 1927 als 3-Tages-Regatta mit weniger als 10 Booten in Cuba. Neben den Star-Booten sind J70, Melges 24, Viper 640 und Flying Tiger 7.5 vertreten…

Finde ich gut, jetzt teilen:

Segeln: Schümann und Co rücken nach

Foto: ONEKiel © Oliver Maier

 

ONEKiel e.V. rückt in die 2. Segel-Bundesliga nach

America ́s-Cup-Sieger Jochen Schümann ist zurück in der 2. Bundesliga: Als stellvertretender Vorsitzender von ONEKiel. Die Schleswig-Holsteiner rücken für den Yachtclub Berlin-Grünau nach, der vor ein paar Wochen seinen Rückzug bekannt gegeben hatte – ONEKiel bestätigte heute seine Teilnahme.

„Segeln: Schümann und Co rücken nach“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Weltsegelverband krempelt Olympia-Programm um

Kiten sollen 2024 ins Olympia-Programm als Mixed-Disziplin von Männern und Frauen aufgenommen werden. Foto: Sailing Energy/World Sailing

Der Segelsport muss seine Popularität erhöhen, ansonsten droht das Olympia-Aus. Aus dem Programm der Paralympics ist Segeln bereits für 2020 und 2024 gestrichen worden. Für Olympia arbeiten die Wind- und Wellensportler nun an einem Programm, um über die Spiele 2020 hinaus attraktiv zu bleiben. Bei der Jahrestagung des Weltsegelverbandes World Sailing in Sarasota in Florida/USA wurde nun über das Programm für 2024 abgestimmt. Und danach wird es einen großen Umbruch zu den bisherigen Disziplinen geben.

[socialpoll id=”2526241″]

„Weltsegelverband krempelt Olympia-Programm um“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Kieler Woche hebt ab

Nach elf Jahren kehren die Motten wieder an die Kieler Förde zurück. Foto: segel-bilder.de

Im 137. Jahr beweist die Traditionsveranstaltung einmal mehr, dass sie mit der Zeit geht, und hebt ab. Vom 22. bis 30. Juni 2019 gehen bei der Kieler Woche neben den olympischen und 17 internationalen Klassen, den 2.4mR und den Offshore-Klassen auch Kiter sowie Foiling-Klassen an den Start.

„Kieler Woche hebt ab“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen: