Maya Gabeira reitet Monsterwelle

Maya Gabeira hat ihren eigenen Rekord für die größte jemals von einer Frau gesurfte Welle gebrochen. Sie habe damit den neuen Weltrekord aufgestellt, erklärte die World Surf League (WSL) am Donnerstag. Gabeira, die aus Rio de Janeiro stammt, hatte die 22,40 Meter hohe Welle im Surfer-Hotspot Nazaré in Portugal bei einem WSL-Wettbewerb im Februar bezwungen. Sie übertraf damit ihre eigene Marke von 20,72 Metern aus dem Jahr 2018. Spiegel/Sport

Finde ich gut, jetzt teilen:

Surfen: Von Wellen und Wein

Foto: Portugal Vineyards

Der Fischerort Nazaré liegt direkt an der portugiesischen Atantikküste ca. 120 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lissabon.  Früher ein eher verschlafenes Nest, ist es heute der Surfspot für die Big Wave Surferszene weltweit, dank einer geologischen Besonderheit: Der Nazaré-Canyon ist eine der mächtigsten Tiefsee-Rinnen Europas,  227 km lang und bis zu 5000 m tief und endet direkt am Surfspot nördlich des Ortes bei einem Felsvorsprung, unterhalb der Festung São Miguel Acanjo. Die Welle bricht einige hundert Meter vor dem Strand Praia do Norte im offenen Atlantik.

„Surfen: Von Wellen und Wein“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen: