Hochschulsport: Start des Sommersemesterprogramms

KampfsportSegelnWassersport

Fotos: Hochschulsport der CAU

Wer sich für den Sommer fit machen möchte oder  Lust hat, neue Sportarten auszuprobieren, sollte sich jetzt beim Hochschulsport der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) anmelden. Am Montag, 8. April, startet das Sommersemester-Programm. „Die Anmeldung zu den Kursen hat bereits begonnen, und die Nachfrage ist wieder einmal erfreulich groß“, weiß Ronald Berndt vom Sportzentrum zu berichten. „Sportler dürfen sich auf ein umfangreiches Angebot freuen. Interessierte sollten sich allerdings schnell anmelden, da bei einigen Angeboten nur noch wenige Plätze frei sind.“ Das Angebot des Hochschulsports bietet einen breitensportlichen Ausgleich zum Studien- und Arbeitsalltag an. Dabei wurden in diesem Semester auch wieder neue Sportarten aufgenommen wie etwa Fußballtennis, Spikeball und Einradhockey. Aber auch Altbewährtes aus dem Fitness- und Gesundheitssports, das Ballsportangebot oder diverse Kampfsportarten sind wieder dabei.

www.hochschulsport.uni-kiel.de

„Hochschulsport: Start des Sommersemesterprogramms“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Triathlon: Countdown läuft für Hamburg Wasser

In nicht einmal mehr 100 Tagen startet der größte Triathlon der Welt. Mehr als 10.000 Sportler werden beim World Hamburg Wasser World Triathlon am 6. und 7. Juli 2019 teilnehmen – über die Kurzdistanz, die Sprintdistanz oder in der Staffel. Das Besondere bei dem großen Triathlon-Fest in Hamburg ist das Miteinander von Hobbyathleten und Weltstars.

„Triathlon: Countdown läuft für Hamburg Wasser“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Tennis: BMW Open 2019 mit Zverev und Kohlschreiber

BMWOpen_Pressekonferenz
Foto: BMW Open

Die BMW Open in München eröffnen auch in diesem Jahr den Reigen der deutschen ATP-Turniere. Vom 27. April bis 5. Mai 2019 sind mit Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber sowohl der Titelverteidiger als auch der Rekordsieger am Start.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Glenn Solberg übernimmt Nationaltrainer-Amt

Solberg wird schwedischer Cheftrainer. Foto: Sascha Klahn

Der ehemalige Bundesliga-Profi Glenn Solberg wird neuer Trainer der schwedischen Handball-Nationalmannschaft. Wie der Verband am Dienstag mitteilte, wird der 47 Jahre alte Norweger das Drei-Kronen-Team nach der EM 2020 übernehmen und auf Kristjan Andresson folgen, der ab der Saison 2019/20 die Rhein-Neckar Löwen trainiert. Bis zum Ende der aktuellen Saison gehört Solberg zum Flensburger Kompetenzteams um Trainer Maik Machulla. Co-Trainer der Schweden ist der Ex-Spieler des THW Kiel, Martin Boquist. Er wird seinen Posten behalten.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Leichtathletik: Läuferin Melat Yisak Kejeta darf für Deutschland antreten

Die gebürtige Äthiopierin Melat Yisak Kejeta ist deutsche Staatsbürgerin. Die Läuferin des Laufteams Kassel erhielt in der vergangenen Woche ihre Einbürgerungsurkunde und ist damit ab sofort für Deutschland startberechtigt. Für Melat Yisak Kejeta geht ein Traum in Erfüllung: Vor wenigen Tagen erhielt die 26-Jährige, die 2013 aus Äthiopien nach Deutschland geflüchtet war, ihre deutsche Staatsbürger-Urkunde. „Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich Deutsche bin”, wird Melat Yisak Kejeta auf der Seite des Kassel-Marathons zitiert.

„Leichtathletik: Läuferin Melat Yisak Kejeta darf für Deutschland antreten“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Medienschelte für DFB-Präsident Grindel

Medienjournalist Daniel Bouhs veröffentlichte im Deutschlandfunk einen Fall von fragwürdiger Pressearbeit seitens des Deutschen Fußball Bundes nach einem Interview-Abbruch durch Verbandspräsident Reinhard Grindel bei der Deutschen Welle. Im Rahmen der Berichterstattung über die Video-Schiedsrichter der Liga verlangte der DFB “bei der Abnahme des Hörfunkstücks als Ganzes dabei” zu sein und ein “Vetorecht”. “Bild” und WDR-Hörfunk waren einverstanden, der Deutschlandfunk lehnte ab und der Deutsche Journalistenverband (DJV) kritisiert Grindels Interview-Abbruch als „befremdlich und unüblich“. Die DFB-Pressestelle erklärt, die Kontrolle der redaktionellen Arbeit sei wichtig, um Irritationen bei der Spielleitung zu vermeiden. Die Schiedsrichter sollten sich auf ihre Arbeit konzentrieren und nicht über eine mögliche Berichterstattung nachdenken.

Dlf , Turi2

Finde ich gut, jetzt teilen:

Welcher Sport wird wo auf unserem Planeten gespielt…

OpenStreetMap.org ist ein im Jahre 2004 gegründetes internationales Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erschaffen. Dafür sammeln sie weltweit Daten über Straßen, Eisenbahnen, Flüsse, Wälder, Häuser und eben auch Sport.

Beispielhaft hat die Wochenzeitung “Die Zeit” mehrere Mannschaftssportarten mit den weltweiten Hotspots dargestellt. Die Fußballweltkarte kann man wohl mit einer Bevölkerungskarte der Erde übereinanderlegen. OpenStreetMap weisen etwa 350.000 Plätze weltweit aus, so viele wie in keiner anderen Sportart. Fußball ist der Weltsport schlechthin, während Handball fast nur in Europa gespielt wird, Eishockey vor allem in der nördlichen  Hemisphäre…

Wer auf der Erde welchen Mannschaftssport treibt – die Weltkarten der Mannschaftssportarten

Finde ich gut, jetzt teilen: