Fußball: Alte Bekannte in Dortmund

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund holt zwei alte Bekannte zurück. Michael Skibbe als U19-Coach und Cheftrainer aller Jugendmannschaften sowie Otto Addo in einer neuen Funktion als Talentetrainer an der Schnittstelle zwischen Junioren und Profis nehmen zum 1. Juli ihre Tätigkeiten beim BVB auf. „Mit
Michael Skibbe und Otto Addo strukturieren wir uns noch professioneller im elementar wichtigen Übergangsbereich der Altersklassen U17 bis U23, um eine konstant hohe Durchlässigkeit zu der Profiabteilung zu gewährleisten“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Mittwoch.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Beteiligung der DFL an Polizeikosten ist grundsätzlich rechtmäßig.

Die Beteiligung des Profifußballs an zusätzlichen Polizeikosten bei Hochrisikospielen ist grundsätzlich rechtmäßig. Das stellte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Freitag (29.03.2019) fest.

Der konkrete Rechtsstreit zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und der Hansestadt Bremen über den Gebührenbescheid über 415.000 Euro wurde von Richter Wolfgang Bier aber an das Oberverwaltungsgericht (OVG) Bremen zurückverwiesen.

“Wir haben hier eine Entscheidung, die sicher anders ausgefallen ist, als wir angenommen haben”, sagte DFL-Präsident Reinhard Rauball nach der Urteilsverkündung: “Das muss man einräumen. Das geht jetzt ans OVG Bremen zurück. Das muss man abwarten, da ist noch manches aufzuklären.”

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Mediennutzungsverhalten der „Generation Z“

Eine Studie der WHU-Otto Beisheim School of Management (WHU) im Auftrag der DFL Deutsche Fußball Liga kommt zu einem spannenden Ergebnis für die Urheber von Premium-Inhalten: Die „GenZ“ (Geburtsjahrgänge 1997 bis 2009) weiß hochwertige Angebote zu schätzen und besitzt im Vergleich zu älteren Generationen eine höhere Bereitschaft, dafür auch etwas zu bezahlen.

„Fußball: Mediennutzungsverhalten der „Generation Z““ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Videobeweis auch in der zweiten Bundesliga

Die Videoassistenten werden ab der kommenden Saison auch in der zweiten Fußall-Bundesliga zum Einsatz kommen. Dafür sprachen sich die Club-Verantwortlichen der 2. Bundesliga im Rahmen einer Zusammenkunft am heutigen Donnerstag in Frankfurt am Main aus. Die DFL Deutsche Fußball Liga leitet somit ab sofort alle notwendigen Maßnahmen ein, damit zum Saisonstart der 2. Bundesliga am 26. Juli die Video-Assist-Technologie zur Verfügung steht.

„Fußball: Videobeweis auch in der zweiten Bundesliga“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Holstein Kiel erleichtert, Schreuder zur TSG Hoffenheim

Eine Sorge weniger: Tim Walter geht nicht zu Hoffenheim. Foto: Holstein Kiel

Der frühere Assistenztrainer Alfred Schreuder wird bei der TSG 1899 Hoffenheim Nachfolger von Julian Nagelsmann. Der 46-Jährige wird im Sommer Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten, wie der Klub am Dienstag mitteilte. Der Zweitligist Holstein Kiel  kann also aufatmen . Störche-Trainer Tim Walter (Holstein-Vertrag bis 2020) war zuletzt öffentlich als möglicher Kandidat für die Nagelsmann-Nachfolge in Hoffenheim gehandelt worden.

Hoffenheims Suche nach einem neuen Übungsleiter war notwendig geworden, weil Nagelsmann  zum Ligakonkurrenten RB Leipzig abwandert. Schreuder kehrt vom niederländischen Spitzenklub Ajax Amsterdam zurück in den Kraichgau. Bei der TSG arbeitete er von Oktober 2015 bis Januar 2018 als Co-Trainer unter Nagelsmann. Er tritt sein neues Amt am 1. Juli an und erhält einen Dreijahresvertrag.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Rummenigge für Rückkehr der CL ins Free-TV

Karl-Heinz Rummenigge hat sich für eine Rückkehr der Champions League ins frei empfangbare Fernsehen ausgesprochen, um den Wert von Sponsoring-Verträgen zu halten und die Balance zu halten.

Man müsse bei der UEFA alles in die Waagschale legen, damit in Deutschland ab der nächsten Rechteperiode wieder mindestens ein Livespiel, idealerweise ein Topspiel, frei empfangbar zu sehen sei, sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München der „Sport Bild“.

„Fußball: Rummenigge für Rückkehr der CL ins Free-TV“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: Zuschauer mögen die Bundesligen

Die Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga erfreuen sich eines unverändert hohen Zuschauerzuspruchs. In der Hinrunde der laufenden Saison 2018/19 betrug die Zahl der abgesetzten Tickets bei den 36 Proficlubs mit insgesamt 9.418.148. Ein Rekord für diesen Zeitraum. Im Vergleich zur Hinrunde der zurückliegenden Saison 2017/18 (9.198.684) ergibt sich eine Steigerung um etwa 220.000 Tickets beziehungsweise 2,4 Prozent. Basis der Statistik ist, wie seit Beginn der Erhebung dieser Zahlen und auch in anderen Ligen üblich, die Anzahl der abgesetzten Tickets inklusive Ehren- und Freikarten.

„Fußball: Zuschauer mögen die Bundesligen“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Fußball: DFL zufrieden mit Video-Assistenten..

Videoassistententeam bei der WM in Russland…
Foto: FIFA

Nach der offiziellen Einführung des Video-Assistenten in der Bundesliga ziehen die DFL (Deutsche Fußball Liga) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ein positives Fazit nach der Hinrunde 2018/19. Es konnten in der ersten Saisonhälfte 40 Fehlentscheidungen durch den Einsatz des Video-Assistenten verhindert werden. Eine Zahl, die sehr deutlich macht, dass durch das neue technische Hilfsmittel der Fußball in Deutschlands höchster Spielklasse gerechter wird, so die DFL.

„Fußball: DFL zufrieden mit Video-Assistenten..“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen: