Rudern: Deutschland-Achter verteidigt WM-Titel

Der erfolgreiche Deutschland-Achter konnte seinen WM-Titel verteidigen. Foto: DRV / Seyb

Am letzten Wettkampftag der Ruder-Weltmeisterschaften in Plovdiv (Bulgarien) hat der Deutschland-Achter  seinen WM-Titel erfolgreich verteidigt. Sowohl Oliver Zeidler als auch Annekatrin Thiele wurden Sechste im Einer, der Männer-Doppelzweier ruderte auf den fünften Rang und Sylvia Pille-Steppat wurde Vierte im Para-Einer-Finale. Damit hat der DRV als Dritter der Gesamtwertung insgesamt fünf Medaillen (dreimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze) bei der diesjährigen WM geholt – drei davon in den nichtolympischen Bootsklassen.

„Rudern: Deutschland-Achter verteidigt WM-Titel“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen: