Olympische Spiele: Jetzt offiziell verschoben auf den Sommer 2021

Angesichts der Corona-Pandemie haben die japanische Regierung und das Internationale Olympische Komitee (IOC) beschlossen, die Olympischen Sommer-Spiele in Tokio um ein Jahr auf 2021 zu verschieben. Japans Ministerpräsident Shinzo Abe erklärte, er habe IOC-Präsident Thomas Bach um diesen Schritt gebeten – Bach sei zu “100 Prozent” einverstanden gewesen. Auch das IOC bestätigte diese Entscheidung.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Olympischer Sport: Verschiebung der Olympischen Spiele wahrscheinlich…

Trotz anhaltender Kritik -unter anderem vom Deutschen Spitzenverband DOSB- und der Ankündigung Canadas, den Olympischen Spielen 2020 fernzubleiben, an der Durchführung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio hat das Internationale Olympische Komittee (IOC) bislang fest gehalten. Am Montag gab nun jedoch ein IOC-Mitglied bekannt, dass die Spiele doch verschoben werden, entweder auf den Sommer 2021 oder sogar auf 2022.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Sportpolitik: Umstrittene Entscheidung der WADA

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat ihren russischen Ableger RUSADA  voll rehabilitiert – allerdings unter Auflagen, z.B. dass die Rulada Zugang zu ihren Laboren gewähren muss. Damit kann Russland in den Weltsport zurückkehren. Die Entscheidung sorgt jedoch für weltweite Empörung unter Sportlern, Medien und Politik. Mehr Informationen und Hintergründe auf:

https://www.sportschau.de/doping/rusada-entscheidung-100.html

 

Finde ich gut, jetzt teilen: