Beachvolleyball: Turnierplan für WM in Hamburg steht

Titelverteidigerin Laura Ludwig spielt am Freitag um 18 Uhr mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch gegen Kelley Larsen/Emily Stockmann (USA). Foto: Beach Majors

Der Volleyball Weltverband FIVB hat den Spielplan der Gruppenphase für die FIVB Beach-Volleyball Weltmeisterschaften Hamburg 2019 veröffentlicht. Die Ehre des ersten Spiels auf dem Center Court in der Red Bull Beach Arena gebührt dem topgesetzten deutschen Nationalteam Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur. Sie treffen in ihrer ersten WM-Partie auf ‚Michelle‘ Sharon Valiente Amarilla/Patricia ‚Pati‘ Carolina Caballero Pena (PAR). Anschließend folgen fünf weitere Matches mit deutscher Beteiligung im Rothenbaum-Stadion. So spielt Titelverteidigerin Laura Ludwig um 18 Uhr mit ihrer neuen Partnerin Margareta Kozuch gegen Kelley Larsen/Emily Stockmann (USA). Am Samstag steht dann für Julius Thole/Clemens Wickler um 13 Uhr der erste Aufschlag auf dem Center Court an, wenn es gegen Patrick Kavalo/Olivier Ntagengwa (RWA) geht. Den zweiten WM-Spieltag beschließen dann Karla Borger/Julia Sude mit ihrem Abendspiel um 20:30 Uhr gegen Chen Xue/Xinxin Wang (CHN).

„Beachvolleyball: Turnierplan für WM in Hamburg steht“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Snow Volleyball: 2. Deutsche Meisterschafen starten in Willingen (Hessen)

Die Gemeinde Willingen in Hessen (Upland) ist der Austragungsort der 2. Deutschen Snow-Volleyball Meisterschaften. Vom 9. bis 10. März spielen die besten Snow-Volleyball Teams Deutschlands am Fuße der Ettelsberg-Seilbahn um den zweiten DM-Titel. Besonders spannend: Mit einigen Regeländerungen sowie der Erweiterung der Teams hat die Sportart ein völlig neues Gesicht bekommen. So äußert sich der Beach- und Snow-Volleyball Sportdirektors des DVV, Niclas Hildebrand über die Entwicklung dieser neuen Trendsportart durchweg positiv: „Snow Volleyball: 2. Deutsche Meisterschafen starten in Willingen (Hessen)“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Beachvolleyball: Laura Ludwig und Margareta Kozuch sind das neue Nationalteam

2017 starteten Ludwig/Kozuch in Porec schon einmal gemeinsam im Sand. Foto: FIVB.

Wie so oft schaffte es Laura Ludwig auch dieses Mal, aus der Not eine Tugend zu machen. Sie fand mit Margareta Kozuch eine Partnerin, mit der sie ihre ambitionierten Ziele verwirklichen kann. “Maggie bringt alles mit, was man braucht. Sie ist unheimlich athletisch, hat eine wahnsinnige Ballkontrolle und ist ein echter Fighter. Sie ist bereit, viel zu investieren und will mit unserem Team Vollgas geben. Wir freuen uns alle jetzt schon riesig auf unser Projekt”, sagt Laura.

„Beachvolleyball: Laura Ludwig und Margareta Kozuch sind das neue Nationalteam“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Beachvolleyball: Erfolgreicher Auftakt für Nationalteam in Den Haag.

Julius Thole (rechts im Bild) und Clemens Wickler freuen sich über Silber. Foto: FIVB

Starker Auftakt für Julius Thole/Clemens Wickler in das Jahr 2019: Das deutsche Nationalteam feierte zum Start der World Tour beim 4-Sterne-Turnier in Den Haag den Gewinn der Silbermedaille und setzte im Kampf um die Olympia-Qualifikation ein erstes Ausrufezeichen. Denn neben einem Preisgeld von 16.000 US-$ streichen Thole/Wickler zusätzliche 720 wertvolle Weltranglistenpunkte ein.

Ohne Satzverlust ins Finale

Dabei zeigten sich Julius Thole/Clemens Wickler bereits früh in Topform und erreichten mit fünf Siegen ohne Satzverlust erstmals ein World Tour Finale. Gegen die starken Russen Stoyanovskiy/Krasilnikov sollte es nach dem 0:2 (11-21, 18-21) noch nicht zum ersten World Tour Gold reichen. Nach der starken Turnierleistung fiel das Fazit von DVV Chef-Bundestrainer Martin Olejnak sehr positiv aus: „Damit haben wir nicht gerechnet. Als Ziel haben wir für diese Saison einstellige Ergebnisse formuliert – da ist das hier mehr als erwartet. Unser großer Vorteil war, dass wir hier in einer ähnlichen Halle gespielt haben, wie wir sie auch in Hamburg haben, von der Thermik her. Die Flatteraufschläge der beiden waren eine große Waffe. Dazu haben sie selbst stabil angenommen und ein sehr gutes Sideout gespielt.“

Finde ich gut, jetzt teilen:

Volleyball: Frauenteam beendet WM mit Niederlage

Die Schmetterlinge des DVV konnte die Niederlage gegen das Team aus der Dominikanischen Republik nicht abwehren. Foto: FIVB

Im neunten und letzten Spiel der Weltmeisterschaft in Japan hat die deutsche Mannschaft mit 0:3 (12-25, 19-25, 17-25) gegen die Dominikanische Republik verloren. In der Endabrechnung belegt Deutschland mit 5:4-Siegen (14 Punkte) den 11. Platz und hat das anvisierte Top-10 Ergebnis damit knapp verfehlt. Nach zwei Tagen Pause setzen die besten sechs Teams aus Gruppe E & F die WM am Sonntag fort.

Finde ich gut, jetzt teilen: