Handball: Unstimmigkeiten um Einsatz von norwegischem Nationalspieler

Hält der rechte Daumen des Flensburger Rückraumspielers Gøran Søgard Johannessen oder wurde er doch zu früh eingesetzt? Foto: Sascha Klahn

Gøran Søgard Johannessen zu früh eingesetzt ?

Flensburg – Es geschah am gestrigen Freitag im ersten Vorrundenspiel der norwegischen Nationalmannschaft gegen Tunesien bei der WM in Deutschland und Dänemark. Nachdem SG Flensburgs Rückraumspieler Gøran Søgard Johannessen nach einer Fraktur des rechten Daumens mehrere Wochen pausieren musste, stand er trotz entgegenstehender Absprachen im Aufgebot der Partie, so die Kritik aus Flensburg.

„Handball: Unstimmigkeiten um Einsatz von norwegischem Nationalspieler“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Berge verlängert vorzeitig…

Verlängerte seinen Vertag als norwegischer Nationaltrainer: Christian Berge. Foto Sascha Klahn

Die norwegische Nationalmannschaft wird mindestens bis zur WM 2025 von Christian Berge trainiert. Der 45-Jährige, der unter anderem für die SG Flensburg-Handewitt auf Torejagd ging, übernahm das Nationalteam im Frühjahr 2014 und verlängerte nun seinen Vertrag. Mit ihm wurde Norwegen 2017 Vizeweltmeister. „Mit Christian hat die Mannschaft große Schritte gemacht und sich zu einem Team entwickelt, das sich viele Jahre in der internationalen Spitze halten kann“, sagte Generalsekretär Erik Langerud.

Finde ich gut, jetzt teilen:

Sport am Wochenende: Zebras im Galopp

 

Hatte großen Anteil am Auswärtserfolg der Zebras: Miha Zarabec. Foto: Sascha Klahn

Handball: Der THW Kiel hat das Top-Spiel der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei den Rhein-Neckar Löwen zeigten die Zebras über 60 Minuten eine bärenstarke Leistung, trieben die Gastgeber mit einer überragenden 6-0-Abwehr vor sich her und erarbeiteten sich das Glück,

„Sport am Wochenende: Zebras im Galopp“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Dissinger unterschreibt bei Vardar Skopje

Rückraumspieler Christian Dissinger wir künftig für Vardar Skopje auf Torejagd gehen. Foto: Sascha Klahn

Nur drei Tage hat es gedauert: Nach der Trennung von Handball-Rekordmeister THW Kiel hat Rückraumspieler Christian Dissinger einen neuen Verein gefunden. Der 26-Jährige schließt sich für  zwei Jahre Vardar Skopje an. Rückblickend auf seine Zeit beim THW Kiel erklärte Christian Dissinger: “Ich hatte trotz aller Herausforderungen eine schöne Zeit in Kiel. Der Abschied fällt mir nicht leicht, ist aber notwendig, um meine weitere Entwicklung voranzutreiben. Ich bedanke mich beim THW Kiel für die unkomplizierte Einigung und schaue nun, was meine Zukunft bringt. Ein großes Dankeschön an die großartigen Kieler Fans und meine Kieler Mannschaftsfreunde, die ich alle vermissen werde.”

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Dissinger verlässt den THW

Gehen wohl ab Herbst getrennte Wege: Christian Dissinger und der THW Kiel. Foto: Sascha Klahn

Rückraumspieler Christian Dissinger wird den THW Kiel im Herbst verlassen. Nach Informationen der Kieler Nachrichten haben sich der 26-Jährige und der Handball-Rekordmeister auf die Auflösung seines bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrages geeinigt. Viktor Szilagyi, sportlicher Leiter der Zebras, wollte das am Sonntag am Rande der Bundesligapartie in Leipzig nicht bestätigen.

„Handball: Dissinger verlässt den THW“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Die SG Flensburg-Handewitt verlängert frühzeitig mit Co-Trainer Mark Bult

Der Weg der SG mit dem erfolgreichen Trainergespann Maik Machulla und Mark Bult wird fortgesetzt. Nach sehr guten Gesprächen mit SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke verlängert der Niederländer Mark Bult frühzeitig seinen bis ursprünglich 2019 datierten Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2020.

„Handball: Die SG Flensburg-Handewitt verlängert frühzeitig mit Co-Trainer Mark Bult“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen:

Handball: Nationalspieler verlängert in Kiel

 

Patrick Wiencek (17),
Foto: saschaklahn.com

Der 29-jährige Kreisläufer Patrick Wiencek  gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021.

„Handball: Nationalspieler verlängert in Kiel“ weiterlesen

Finde ich gut, jetzt teilen: